Kinder-Ortsratssitzung
in der Aula der Grundschule Algermissen

“Machen wir alles richtig?” Auf diese Frage suchten die Mitglieder des Ortsrates Algermissen am 17. August eine
Antwort von den anwesenden Mädchen und Jungen, die der Einladung des Ortsrates gefolgt waren.

Ortsratsbürgermeister Ulrich Käsehage (CDU) begrüßte die Kids und die anwesenden Gäste, unter anderem den Polizeihauptkommissar Frank Müller.
Zunächst berichtet Ortsbürgermeister Käsehage, womit sich der Ortsrat beschäftigt und was er zu entscheiden hat.

„Was der Bundestag in Berlin, ist der Ortsrat in Algermissen“, so formulierte dies Stefan Rohde, der CDU-Fraktionsvorsitzende im Ortsrat.

Spannender wurde es, als Polizeihauptkommissar Müller über das Thema „Kleine Füße – sicherer Schulweg“ berichtete. Alle waren sich einig, dass es sich dabei um eine gelungene Aktion handelt,
um für die künftigen Schulanfänger sichere Wege vom Wohnort bis zur Schule zu kennzeichnen.

„Wenn euch etwas ärgert, sagt es uns“, eröffnete Ortsbürgermeister Käsehage, die allgemeine Fragestunde. Und dieser Aufforderung folgten die Mädchen und Jungen sehr bereitwillig.
Durchweg positiv wurde das breite Angebot an Vereinen und Möglichkeiten sportlicher
Betätigung gesehen. “Daumen hoch” gab es für die tollen Fußballplätze und für die Anlage an der Tränke.
Bemängelt wurde dagegen die fehlende Sauberkeit auf unseren Spielplätzen, denn Scherben und umherliegender Müll laden nicht zum Verweilen ein.
Beim Thema gefahrloser Schulweg wurde das Verhalten mancher „rücksichtsloser Autofahrer“ angeprangert. Trotz der Ampelanlage an der Marktstraße muss man dort besonders achtsam sein.

„Ihr seid uns wichtig – eure Meinung ist gefragt“ – mit diesem Bekenntnis endete eine rund zweistündige Exkursion in die Lokalpolitik.

Text und Bilder: Petra Schröter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.