v. l. Ulrich Käsehage, Falk-Olaf Hoppe

Algermissen – Schlechtes Wetter im Wahlkampf kann man nicht verhindern. Und deswegen wird auch keine Wahl verschoben. Bei leichtem Nieselregen stellte sich Falk-Olaf Hoppe den Algermissener Bürgerinnen und Bürgern am vergangenen Samstag vor. Die mitgebrachte Hüpfburg konnte aus Sicherheitsgründen leider nicht aufgebaut werden.



Umso interessanter die Gespräche mit den Wählerinnen und Wählern. Über 60 Kontakte in zwei Stunden, zeigt das große Interesse der Algermissener. Wichtige Themen, wie die Bildungspolitik und Sicherheit, wurden immer wieder hinterfragt. Hoppe ist Polizist und ein Experte in Fragen der Sicherheit. Eine weitere Gelegenheit mit Falk-Olaf Hoppe zu sprechen bietet sich am 23.9. am Heimatmuseum beim CDU-Fest Federweißer und Algermissener Rahmfladen. Gleichzeitig die Abschlussveranstaltung für den Bundestagswahlkampf, an der auch Ute Bertram teilnehmen wird.



v. l. Falk-Olaf Hoppe, Ortsbürgermeister Ulrich Käsehage





























Text: Jens Volland
Bilder: Norbert Wirries